#Offen geht!

Interkulturelle Woche 2021

Das ist das Motto der diesjährigen Interkulturellen Woche.
Einladung zur Teilnahme an der 46. Interkulturellen Woche 24.09. bis 03.10.2021.

Die Interkulturellen Woche greift wichtige Themen der Migrationspolitik auf, etwa Flucht und Migration, Rassismus oder gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit.
Zusammen auf der Internetseite gibt es  Anregungen für Veranstaltungsformate und Gottesdienste – auch in Zeiten von Kontaktbeschränkungen – liefert zum Beispiel das Materialheft einen wichtigen Input für die vielen Organisierenden der Interkulturellen Woche.

Die Interkulturelle Woche (IKW) findet jährlich immer im September statt.
Rund 5000 Veranstaltungen in über 500 Städten und Gemeinden bundesweit nehmen teil.

Die Interkulturelle Woche ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie.
Sie findet seit 1975 statt und wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeiräten und -beauftragten, Migrantenorganisationen, Religionsgemeinschaften und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen.
Der ÖVA empfiehlt eine inhaltliche Schwerpunktsetzung, veranstaltet jährlich die bundesweite Vorbereitungstagung zur Interkulturellen Woche, stellt Materialien für die Vorbereitungsgruppen vor Ort zur Verfügung und organisiert eine zentrale bundesweite Auftakt-Veranstaltung.

„Der ÖVA ist ein starkes Netzwerk mit christlichen Werten und hat in seiner Geschichte viel bewegt.“
Karin Lewandowski ist Mitorganisatorin und steht für Fragen gern zur Verfügung.

Herzliche Grüße sendet
Karin Lewandowski
Gleichstellungsbeauftragte
Stadt Itzehoe